Wien fast ausverkauft

Wien fast ausverkauft

1 / 2

George Michael: Pop als Klassik-Show

I Want Your Sex, Wake Me Up Before You Go-Go, Faith: Dass diese Welthits gestern (19.9.) beim Sensations-Konzert von George Michael in Budapest nicht zum Zuge kamen, fiel nur den Wenigsten der 10.000 Fans auf. Vier Jahre nach dem vermeintlichen Bühnen-Abschied mit der famosen 25-Show lieferte der Wham!-Star in der László Papp Sportarena mit der Symphonica-Tour die Konzert-Überraschung des Jahres. Am 21. November gastiert das elitäre Klassik-Pop-Spektakel auch in der Wiener Stadthalle. Aber: Es gibt nur noch eine Handvoll Restkarten!

Spagat
George Michael Symphonica – das ist Pop-Kultur in Vollendung. Ein grandioser Spagat zwischen Hitech-Video-Show, launischen Anekdoten (z. B. über die Trennung von Langzeit-Partner Kenny Goss) und den größten Hits der Musik-Historie. Vom Opener Through bis zum Finale Remember You spannte Michael, unterstützt vom tschechischen National Symphony Orchestra, einen stimmigen Bogen quer durch die MusikGeschichte: Klassiker von Nina Simone oder Bing Crosby, Solo-Hits (Praying For Time, Kissing A Fool), dazu Modernes von Police (Roxanne) bis Rihanna (Russian Roulette).

Amy Winehous-Cover
Als umjubeltes Highlight stimmte er das Amy Winehous-Cover Love Is A Losing Game an. Und als Zugabe dann doch noch die großen Kracher: I’m Your Man und Freedom als rasantes Unplugged-Medley. Grandios!

George Michael, 21. 11., Wien, Stadthalle, Restkarten; 01 96 0 96-888.

Autor: (zet)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum