Sonderthema:
KISS rockten 22.000 Fans

Hit-Feuerwerk

KISS rockten 22.000 Fans

Am Samstag machten Kiss ihrem Ruf als „Hottest Band in the World“ auf der Wiener Donauinsel alle Ehre. 22.000 Fans bejubelten die Schmink-Rocker beim großen Finale von Rock in Vienna. Vom Opener ­Detroit Rock City bis zum Wahnsinns-Feuerwerk bei Rock and Roll All Nite lieferten Kiss 95 Minuten einen Hit nach dem anderen. I Love It Loud, Lick It Up – und sogar wieder I Was Made For Loving You. Dazu gab’s die immerwährenden Gags: Feuersalven aus den Gitarren, ein auf und ab fahrendes Schlagzeug und Gene Simmons kultige Feuer-Orgie. Als ewig geniales Highlight flog er zu God Of Thunder sogar Blut-speiend bis zum Bühnendach hoch.

Cool
Vor dem explosiven Auftritt spazierte Gene Simmons mit Bodyguard und Model-Ehefrau Shannon Tweed (ein Ex-Playboy Model) entspannt durch die Wiener Innenstadt und besuchte das Haas Haus. „Ich liebe Wiener Schnitzel und Sachertorte“, so Simmons.

ÖSTERREICH-Leserin traf KISS backstage

Treffen. Einem der 22.000 Fans wird Kiss wohl noch lange in Erinnerung bleiben. ÖSTERREICH-Gewinnerin Christina Schieder durfte vor der Show hinter die Bühne und traf dort die coolen Rocker. „Das war einfach unbezahlbar! Meine Begleitung und ich waren hautnah vor den Kiss-Band-Mitgliedern, die uns sehr lässig mit einem Fausteinschlag und einem netten „Hey guys, how are you?“ begrüßten. Der Auftritt danach war atemberaubend! Alles in allem war es ein unbeschreibliches Erlebnis, dass ich nie vergessen werde!“, freute sich die Gewinnerin.

schieder.jpg © TZ Österreich

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.