Liam Gallagher:

Beady Eye

Liam Gallagher: "Ich bin Rock'n'Roll!"

Sie haben sich gestritten, geschlagen und getrennt – nun nimmt die Farce der Brüder Gallagher neue Dimensionen an: Liam klagt Noel wegen Geschäftsschädigung! In einem Interview behauptete Noel, dass sein Bruder ein Oasis-Konzert wegen Trunkenheit abgesagt hätte. „Völliger Blödsinn“ erwiderte Liam und reichte via Anwaltskanzlei Carter-Ruck Klage beim Londoner Höchstgericht ein. Auch im ÖSTERREICH-Interview zum Wien-Konzert am 13. Oktober lässt er kein gutes Haar am Bruderherz.

ÖSTERREICH: Werden sie je wieder mit ihrem Bruder auftreten?
Liam Gallagher: Das ist vorbei. Ich brauche Noel nicht mehr. Ich brauche Oasis nicht mehr, ich habe Beady Eye, und wir sind besser. Es wird niemals zur Reunion kommen, eher lasse ich mir in den Hals stechen.
ÖSTERREICH: Haben sie Noels Solo-CD schon gehört?
Liam: Ja, und die ist echt gut. Er ist ja ohne Zweifel ein verdammt guter Songwriter, doch Hit ist das keiner. Ein Hit wäre es nur, wenn ich es singen würde
ÖSTERREICH: Warum verweigern sie alle Oasis-Hits?
Liam: Ich hab‘ zu viel gute neue Songs, brauche das Alte nicht mehr und habe auch die Eier, um das durchzuziehen. Noel, der ja live Oasis-Songs spielen will, wird sich noch wundern. Denn die Fans werden dann nur die Klassiker bejubeln, nicht seinen neuen Mist.
ÖSTERREICH: Am 13. Oktober rocken sie in Wien.
Liam: Wir werden mehr Songs spielen als beim Frequency und abrocken, als gäbe es kein morgen. Wir werden in Wien das beste Konzert aller Zeiten geben. Nur ich bin der Rock’n’Roll!


Autor: Thomas Zeidler
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.