1.Häftling darf zur Frau werden

Gericht entschied:

1.Häftling darf zur Frau werden

Im Gefängnis sind schon viele umgepolt worden: Doch jetzt entschied erstmals ein Gericht, dass ein männlicher Häftling hinter Gittern zur Frau werden darf. Und das im Maßnahmenvollzug für geistig abnorme Straftäter.

Der Gefangene wurde wegen wegen schwerer Körperverletzung verurteilt und als „Gefahr für die Außenwelt“ in eine Anstalt eingewiesen. Schon seit Jahren soll er mit der Vorstellung leben, eigentlich dem weiblichen Geschlecht zugehörig zu sein.

Er reichte bei der Anstaltsleitung um die Genehmigung einer Hormonbehandlung ein. Doch diese soll sechs Monate lang nicht reagiert haben. Daraufhin schaltete Helmut Graupner, Anwalt und Präsident des Rechtskomitees LAMBDA, das Gericht ein.

Zehn Gefangene
wollen Frau werden

Für den Häftling bedeutet die positive Entscheidung nun eine lange Vorbereitungszeit auf eine geschlechtsangleichende Operation. Neben der hormonellen Behandlung stehen Psychotherapien und ein entsprechendes psychiatrisches Gutachten auf dem Programm – alles auf Kosten der Krankenkasse. „Man möchte nicht, dass sich Menschen vorschnell operieren lassen“, sagt Graupner.

Sein Mandant ist nicht der einzige Häftling mit dem Wunsch, eine Frau zu werden. Zehn sollen es bundesweit sein, vier davon im Maßnahmenvollzug.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten