Aufregung um Sex-Party am Bodensee

Vorarlberg

Aufregung um Sex-Party am Bodensee

"Eine Seefahrt, die ist lustig" heißt es in einem alten Volkslied. Ob der Verfasser dieser Zeile das im Sinn hatte, was sich am 30. August auf der MS Schwaben am Bodensee abspielt, darf aber bezweifelt werden. Denn das Schiff wird in dieser Nacht zum Sex-Boot. Ein externer Anbieter für Erotik-Events hat die MS Schwaben gemietet und veranstaltet eine Swinger-Party.

Partnertausch ist dabei an Bord nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Der Dresscode bei der Party lässt nicht viel zu wünschen übrig: Frauen sollen Dessous, Reizwäsche, Corsagen oder Hot Pants tragen, die Herren Uniformen oder schwarze Hosen mit nacktem Oberkörper mit Fliege. Wer sich mit seinem Partner und/ oder anderen vergnügen will, findet Rückzugsbereiche auf dem ganzen Schiff. Der Eintritt kostet für Frauen 59 Euro und für Paare 159 Euro. Single-Männer sind offenbar nicht erwünscht. Handtücher und Kondome sind im Preis inbegriffen.

Die MS Schwaben ist nicht das erste Mal der Austragungsort einer "anrüchigen" Party. Auf dem Sex-Boot wurde bereits eine "Lack- und Leder-Party" veranstaltet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen