Bub erschlagen - Deshalb musste Cain sterben

Ziehvater gefasst!

© Wehninger

Bub erschlagen - Deshalb musste Cain sterben

Seiten: 12

Ziehvater in der Schweiz verhaftet - Hier geht's zum Live-Ticker

Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat am Dienstag ein Ermittlungsverfahren gegen die Mutter des zu Tode geprügelten Dreijährigen eingeleitet. "Aufgrund des Obduktionsergebnisses besteht der Verdacht, dass die Mutter ihre Fürsorge- und Obhutpflichten gröblich vernachlässigt hat", erklärte Behördensprecher Heinz Rusch. Die Erhebungen werden vom Landeskriminalamt geführt, bisher war die Frau aber nicht vernehmungsfähig.

Kinderarzt untersuchte Cain im Dezember
Wie die Erhebungen der Kriminalpolizei ergaben, hatten die Mutter des getöteten Buben und der 25-Jährige seit rund zwei Monaten eine Lebensgemeinschaft. Über welchen Zeitraum hinweg der Dreijährige und sein sechsjähriger Bruder Schläge ertragen mussten, lasse sich aber nicht genau eingrenzen, so Schwendinger. Nach Angaben von Primar Christian Huemer vom LKH Bregenz wurde der Dreijährige noch im Dezember von einem Kinderarzt untersucht. Dabei sei nichts Auffälliges entdeckt worden.

Totgeprügelt

Der Dreijährige war am Samstagabend in Bregenz tot aufgefunden worden, nachdem der mutmaßliche Täter gegen 19.20 Uhr den Notruf verständigt hatte. Rettungssanitäter versuchten vergeblich, das Kind zu reanimieren. Wie die Obduktion ergab, ist der Bub zu Tode geprügelt worden. Die Mutter war zur Tatzeit außer Haus. Der Jugendwohlfahrt war die Familie bekannt, allerdings in erster Linie wegen Unterhaltsangelegenheiten. Einen Hinweis auf eine Misshandlung hat es laut der Behörde nicht gegeben.

Nächste Seite: Deshalb musste Cain sterben

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen