Natascha gründet ihre eigene Firma

"Consolea GmbH"

© TZ ÖSTERREICH / Kernmayer

Natascha gründet ihre eigene Firma

Consolea, die baumartige Pflanzengattung aus der Karibik, hat es Natascha Kampusch besonders angetan. Am 21. Juli 2011 hat Kampusch ihr erstes Unternehmen gegründet – und in Anlehnung an die berühmte Pflanze auch gleich ihre Firma „Consolea GmbH“ genannt.

35.000 Euro Stammkapital

Die „Consolea GmbH“ firmiert unter der Firmenbuchnummer FN 363414h, als Stammkapital werden 35.000 Euro angegeben. Nataschas erstes Unternehmen hat seinen Sitz an sehr prominenter Lage, am Stubenring 14 im ersten Wiener Gemeindebezirk. Den Standort kennt Natascha beinahe wie ihre Westentasche, führen doch ihre beiden Betreuer Wolfgang Brunner und Dusan Uzelac deren diamondage gmbh ebenfalls an dieser Adresse.

Verwalten und promoten

Als Unternehmensgegenstand hat Kampusch, die ihren Betreuer und sehr engen Vertrauten Johannes Silveri als Geschäftsführer einsetzt, die Bereiche „Promotion, EDV und Marketing“ angegeben.

Ihr Sprecher Dusan Uzelac sagt zu ÖSTERREICH: „Nach ihrem ersten Buch will sich Natascha in ihrer neuen Firma vorwiegend um die Verwaltung und Promotion von eigenen Projekten kümmern.“

Entspannung, dann Arbeit

Auf der Hand liegt, dass sämtliche Tätigkeiten in Zusammenhang mit der Person Natascha Kampusch gebündelt über die neue „Consolea GmbH“ abgewickelt werden und Natascha das nicht in fremde Hände geben will.

Vorerst sammelt die 23-Jährige noch Kraft für ihren neuen Schwerpunkt. Derzeit urlaubt Kampusch zehn Tage lang an einem geheimen Ort in Österreich. Dann will sie sich auf die Firma stürzen – und nebenbei ihre Aus- und Weiterbildungen zügig vorantreiben.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden