Fahrrad-Prüfung: Warum neun Kinder durchfielen

Niederösterreich

Fahrrad-Prüfung: Warum neun Kinder durchfielen

19 Volksschüler waren in Statzendorf angetreten. Die Arbö-Prüferin kannte kein Erbarmen, ließ neun Kinder durchfallen. Eltern und auch Bürgermeister Michael Küttner waren erbost: „Ein Wahnsinn!“

Reaktion
Der ARBÖ: „Es geht nicht, dass jedes Kind ohne Weiteres den Radfahrausweis erhält.“ Immerhin gehe es im Verkehr um Leben und Tod. Auch die Antworten in den Prüfungsbögen wurden durchforstet. So antwortete ein Schüler auf die Frage nach der richtigen Fahrweise: „Neben meinem Freund.“ Ein anderer würde beim Abbiegen eine Sperrlinie überqueren, auch das Fahren gegen die Einbahn kam vor. Das Fazit: durchgefallen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen