Frauenmörder: Spur zu drittem Opfer in Südtirol

Steirerin erschlagen

Frauenmörder: Spur zu drittem Opfer in Südtirol

Er könnte Lkw-Fahrer sein - oder ein Pendler. Denn die Tatorte der Morde an der Austauschstudentin Lucile K. (20), die am 12. Jänner 2014 in Kufstein mit einer Eisenstange erschlagen wurde, und der Joggerin Carolin G. (27) aus Freiburg liegen mehrere hundert Kilometer voneinander entfernt.

Noch gibt es keinen Verdächtigen – aber einen möglichen, dritten Fall: 1998 wurde die Steirerin Ulli R. (18) in Kiens im Pustertal in Südtirol brutal vergewaltigt und dann mit einem Stein erschlagen. Die Ähnlichkeit mit den beiden Fällen ist schockierend.

Da Ulli R. zuvor in der Schweiz war, um bei der Street Parade zu feiern, ist nicht klar, wie sie nach Südtirol kam. Möglich, dass sie der Serienkiller mitnahm – und dann überfiel und tötete. Die italienischen Behörden wollen per DNA-Abgleich jetzt herausfinden, ob Ulli R. vom selben Mann zum Opfer fiel. Frappant: Alle drei Frauen wurden an einem Sonntag getötet...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen