Freundin vor Erstickungstod gerettet

Tulln

Freundin vor Erstickungstod gerettet

Ein 54-Jähriger hat am Mittwochabend seine Freundin vor dem Ersticken gerettet: Der Mann hatte gegen 18.45 Uhr seine Lebensgefährtin und zwei Hunde am Boden in seinem Wohnhaus in Tulln regungslos vorgefunden, als er mit einem Kollegen nach Hause gekommen war. Die Feuerwehr stellte mittels Gasmessung einen Austritt von Kohlenstoffmonoxid fest. Die 53-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in das LKH Graz geflogen, berichtete die NÖ Landespolizeidirektion.

Als Ursache wird ein Stromaggregat in der darunter liegenden geschlossenen Werkstatt vermutet. Demnach dürften dessen Abgase durch die Holzdecke in den Wohnbereich eingedrungen sein. Die beiden Hunde wurden von der Feuer gerettet.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen