Überschlag Pkw Tulln

Unfall in Tulln

19-Jähriger starb bei Pkw-Überschlag

Ein 22-Jähriger hatte den Pkw des Burschen im Kreisverkehr gerammt.

Ein Unfall im Stadtgebiet von Tulln hat am Samstagabend für einen 19-Jährigen tödlich geendet. Ein 22-Jähriger hatte aus unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Pkw verloren, worauf das Fahrzeug in einem Kreisverkehr gegen einen Fahrbahnteiler krachte, so die Polizei am Sonntag. Der Wagen kam ins Schleudern, überschlug sich und kollidierte dann noch mit dem Betonfundament einer Unterführung.

Der Lenker wurde leicht, sein 18-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Für einen 19-jährigen Insassen, der auf Rückbank saß, kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch an der Unfallstelle.

54-Jähriger verunglückte im Mostviertel mit Quad
In Kilb (Bezirk Melk) verunglückte am Samstagabend ein 54-Jähriger mit seinem Quad. Er hatte beim Linksabbiegen offenbar ein entgegenkommendes Auto übersehen. Obwohl der Pkw-Lenker noch versuchte auszuweichen, war eine Kollision nicht mehr zu verhindern. Das Quad wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen geparkten Wagen geschleudert, der Fahrer dabei schwer verletzt. Er musste mit dem Notarzthubschrauber in ein Spital geflogen werden. Der 21-jährige Pkw-Lenker und seine 19-jährige Beifahrerin blieben unverletzt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten