Sonderthema:
G20-Krawalle: Punker aus Wels in U-Haft

Gefährliche Körperverletzung

G20-Krawalle: Punker aus Wels in U-Haft

Wie Oberstaatsanwalt Carsten Rinio von der Generalstaatsanwaltschaft Hamburg gegenüber der Tageszeitung ÖSTERREICH bestätigte, handelt es sich bei dem beim G-20-Gipfel in U-Haft genommenen Österreicher um den 23-jährigen Sebastian B. aus Wels (OÖ).

Der Oberösterreicher soll am 4. Juli mehrere Bierflaschen auf Polizeifahrzeuge geworfen haben. Dabei traf er auch eine unbeteiligte Passantin, fügte dieser eine Platzwunde am Kopf zu. Einen Tag später wurde die U-Haft über ihn wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung verhängt. U-Haft-Grund ist Fluchtgefahr.

Sebastian B. gehört der Punker-Szene an, hat keinen festen Wohnsitz und geht keiner geregelten Arbeit nach. Der Welser sitzt jetzt in der Justizanstalt Hamburg-Mitte ein. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen