"> Golden-Retriever-Mischling an Ast aufgehängt
Golden-Retriever-Mischling an Ast aufgehängt

Tierquälerei in Lambach

Golden-Retriever-Mischling an Ast aufgehängt

Ein oder mehrere Tierquäler haben in Lambach (Bezirk Wels-Land) in Oberösterreich einen zehn Monate alten Hund mit einem Seil an einem Ast aufgehängt. Das Tier wurde stranguliert. Von den Tätern fehlte vorerst jede Spur. Auch der Besitzer des etwa zehn Monate alten Golden-Retriever-Mischlingsrüden konnte bisher nicht ermittelt werden.

Hund stranguliert
Der Vorfall hat sich zwischen Freitagabend und Samstagnachmittag ereignet. Der oder die Täter schlangen ein Seil um den Hals des Tieres und zogen es an einem Ast hoch, bis die Hinterbeine in der Luft hingen. Dann banden sie das Seil fest. Der Hund wurde dadurch stranguliert. Ein Landwirt fand den toten Rüden und erstattete Anzeige. Der Amtstierarzt ließ den Kadaver sicherstellen. Das Tier war nicht gechippt, sein Besitzer konnte noch nicht ausgeforscht werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen