Heute fallen schon nächste Flocken

Winter-Wetter

Heute fallen schon nächste Flocken

Freude. Das Randtief bringt noch einmal mindestens 10 bis maximal 20 Zentimeter Neuschnee. Auch Wien bekam etwas von den Schneefällen ab: stolze fünf Zentimeter. Und für heute prognostizieren die Meteorologen: „Im Mühl- und Waldviertel beginnt es schon Vormittag zu schneien, Mittag breitet sich der Schneefall auf die gesamte Alpennordseite aus.“

Kälte-Keule mit Frost und eisigen Nordwinden
Mit minus zehn Grad ist heute in den Morgenstunden zu rechnen. Dienstag folgt der nächste Eistag. Die Wetterfrösche: „Es weht eisiger Nordwind, dadurch fühlt sich die Luft noch um einige Grade kälter an.“

Und auf den Bergen herrschen arktische Temperaturen: minus 18 Grad etwa in den Schladminger Tauern und minus 22 Grad sogar am Arlberg, wo schon 72 von 97 Liften geöffnet haben.

Auch am letzten Tag des Jahres schneit es
Aussicht auf den Silvestertag: Es schneit von Vorarlberg bis ins Mostviertel. Die Silvesternacht selbst bleibt klar: Ideal für sämtliche Feuerwerks-Inszenierungen. Jedenfalls gilt hier: warm anziehen. Auskunft der Wetterwarten: „Es gibt strengen Frost und Temperaturen bis zu minus 18 Grad.“

Neujahrstag. Nächster Kälte-Hammer: Frühtemperaturen bis minus 20 Grad möglich. Dafür scheint den ganzen Tag über die Sonne.

Unfälle im Stundentakt

Schneepflug-Crash. Straßenmeistereien, Rotes Kreuz, Polizei und Feuerwehr im Dauereinsatz. Acht Verletzte forderte ein Crash in Vorarlberg: Der Lenker eines Taxibusses war in Nüziders kurz eingenickt und in einen Schneepflug gekracht.

In Nauders (T) kam ein mit drei Männern besetztes Auto von der Schneefahrbahn ab, überschlug sich und blieb an Sträuchern hängen. Sonst wäre es in den Inn abgestürzt.

In Großarl (S) stürzte der Lenker (61) eines Geländewagens 200 Meter von einem Güterweg ab.

In Bach gestürzt. Massen-Crash auf der A 25 (OÖ) und in Linz stürzte ein Autofahrer in den Mühlbach, konnte sich aber retten. Taucher bargen das Autowrack.

In Gänserndorf (NÖ) überschlug sich eine Lenkerin (18) mit dem Auto. Gleiches Szenario in Melk: Auch dort erlitt eine 18-Jährige bei einem Auto-Überschlag Verletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen