Einbruchserie

"Kommissar DNA" klärt 25 Diebstähle auf Donauinsel

Im Zeitraum von Juli 2016 bis April 2017 ist es im Bereich der Donauinsel zu einem Anstieg an Einbrüchen in Lokalen, Kantinen und Sportvereinen gekommen.

Videoüberwachung und DNA-Spur

Beamten des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Nord, ist es aufgrund von Videoüberwachungen und einer DNA-Spur gelungen, einen 29-jährigen Mann als mutmaßlichen Täter auszuforschen.

Der Beschuldigte, der bereits am 20. Mai 2017 vom Landeskriminalamt Niederösterreich, ebenfalls wegen mehrfacher Einbruchsdelikte in Haft genommen wurde, zeigte sich geständig, rund 25 Einbrüche im Bereich der Donauinsel begangen zu haben. Der Mann befindet sich weiterhin in Haft, die Schadenssumme beläuft sich auf rund 35.000 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten