Lungenkrebs: Marga Swoboda ist tot

Star-Journalistin

Lungenkrebs: Marga Swoboda ist tot

Abschied. Noch letzten Sonntag war in ihrer finalen Tag für Tag-Kolumne zu lesen: „… jeden morgen Grau … Und plötzlich siehst du ein Lächeln …“

Zuallerletzt hat sie dieses Lächeln nicht mehr gesehen. Die Star-Journalistin Marga Swoboda starb in der Nacht auf Donnerstag an Lungenkrebs. Sie war erst 58 Jahre jung.

Himmel und Hölle. Swobodas Leben war von Himmelserstürmungen und Höllenfahrten gekennzeichnet. 1955 im Vorarlberger Düns als Tochter einer Fabriksarbeiterin und eines Straßenkehrers und Totengräbers geboren, machte sie schnell als Journalistin Karriere. Bei der Neuen Vorarlberger Tageszeitung startete sie durch. Nach Wien übersiedelt, machte die außergewöhnliche Schreiberin – so ihre Kollegin Vera Russwurm – beim Wiener und bei Basta, später als Chefredakteurin der Wienerin und Leiterin der Krone bunt Blitzkarriere. Ihre sensiblen Reportagen und täglichen Kolumnen machten sie als Menschen- und Schicksals-Porträtistin legendär.

Schicksalsschläge. Das Schicksal schlug mindestens zweimal zu. Eine Tochter der mit dem Schauspieler Fritz Hammel verheirateten Star-Journalistin starb im Kinderbett. Einen ihrer vier Söhne hat sie schon davor verloren.

Wir nehmen als Kollegen voller Respekt Abschied.

Diesen Artikel teilen:

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten