Mann hatte eine Axt und andere Waffen

Irrer Waffennarr

© TZ Oesterreich Juvan Norbert/bpd

Mann hatte eine Axt und andere Waffen

Ein anonymer Hinweis, dem die Polizei in Friesach nachging, erwies sich als Volltreffer: Die Beamten fanden bei einer Fahrzeugkontrolle im Wageninnern versteckt gleich ein ganzes Waffenarsenal. Es wurden sechs Wurf­messer, ein Kampfbeil, ein Schwert und ein Tomahawk (Streitaxt, Anm.) sichergestellt.

Herkunft der Waffen
"Das sind alles verbotene Waffen, die da griffbereit im gesamten Wageninneren versteckt waren“, so eine Beamtin der Polizeiinspektion Friesach. "Ich bin halt ein Sammler von ausgefallenen Waffen“, verteidigte sich der 18-jährige Autobesitzer, dessen Wagen zum Zeitpunkt der Kontrolle von einer 20-jährigen Frau gesteuert wurde. Seiner Darstellung wollen die Beamten freilich nicht glauben und haben so ihre Zweifel: "Ein Sammler verteilt und versteckt doch die Waffen nicht im Auto“, so die erhebende Beamtin. Außerdem weigerte er sich, anzugeben, woher er die Waffen bekommen hatte. "Die hätte er von einem Unbekannten gekauft, sagt er“, so die Beamtin zweifelnd. Weiters konnte dem 18-Jährigen auch eine Körperverletzung nachgewiesen werden. Außerdem soll er unter Drogeneinfluss ein Auto gelenkt haben, weswegen ihm vorläufig der Führerschein abgenommen wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen