Mehrere Verletzte bei schweren Unfällen

In ganz Österreich

© TZ Österreich

Mehrere Verletzte bei schweren Unfällen

Acht verletzte Verkehrsteilnehmer haben vier schwere Unfälle in den Bezirken Eferding, Grieskirchen und Perg in Oberösterreich am Freitag und Samstag früh gefordert. Das gab die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Samstagvormittag bekannt.

Zu schnell unterwegs
In Pupping kam ein Pkw-Lenker von der Straße ab, durchstieß eine Hecke, überschlug sich mit seinem Wagen und landete in einem Garten, so die Polizei. Die Feuerwehr musste den 23-jährigen Lenker, der laut Polizei vermutlich zu schnell gefahren sein dürfte, und seinen Beifahrer aus dem Pkw befreien. Die zwei Verletzten wurden ins AKh nach Linz gebracht.

In St. Agatha (Bezirk Grieskirchen) wurde ein 44-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt, als er Samstag früh an einer Kreuzung der Michaelnbach-Stauff-Landesstraße mit einem 28-jährigen Pkw-Lenker aus St. Agatha kollidierte. Der Lenker dürfte den Biker übersehen haben, so die Ermittler. Der schwer verletzte Zweiradlenker musste ins Krankenhaus Grieskirchen eingeliefert werden, der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Pensionist schwer verletzt
Schwer verletzt wurde ein 83-jähriger Pkw-Lenker bei einem Unfall am Freitag im Stadtgebiet von Perg. Der Mann dürfte den Vorrang an einer Kreuzung missachtet haben, so die Polizei, und stieß in der Folge mit dem Wagen eines 29-jährigen Lenkers aus Mitterkirchen zusammen. Dieser wurde bei der Kollision leicht verletzt, der Pensionist wurde ins UKH Linz überstellt.

Ein 24-jähriger Pkw-Lenker aus Linz und seine beiden 22- und 23-jährigen Brüder sind in der Nacht auf Samstag bei einem Unfall bei Klam (Bezirk Perg) verletzt worden. Der 24-Jährige wollte eigenen Angaben zufolge einem Reh ausweichen, geriet von der Fahrbahn ab, und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Die drei Insassen wurden ins Krankenhaus nach Amstetten gebracht.

Lenker ohne Führerschein baute Unfall in Kärnten
Bei einem Verkehrsunfall sind am Samstag in den frühen Morgenstunden in Kärnten zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 19 Jahre alter Bursche aus Paternion im Bezirk Spittal/Drau war in seiner Heimatgemeinde mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt. Er und sein 17-jähriger Freund wurden erst nach einer Stunde gefunden. Der 19-Jährige, er besitzt keinen Führerschein.

Obersteirer stürzte über Abhang
Ein 58 Jahre alter Obersteirer ist in der Nacht auf Karsamstag mit seinem Auto etwa 50 Meter über einen Anhang gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Ein Gastwirt hob das Wrack mit einem Wagenheber an und befreite so das Unfallopfer, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark mitteilte. Der Schwerletzte wurde ins LKH Bruck/Mur eingeliefert.

17-Jähriger in Wien schwer verletzt
Bei einem Verkehrsunfall in Wien ist Freitagvormittag ein 17-jähriger Pkw-Lenker schwer verletzt worden. Der junge Mann fuhr mit seinem Auto auf der Triester Straße stadteinwärts. Dabei wechselte er bei überhöhter Geschwindigkeit den Fahrstreifen und dürfte die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren haben. Er schleuderte mit dem Auto zuerst nach links und anschließend nach rechts und stieß gegen den Betonsockel einer Werbetafel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen