Sonderthema:
Messner gegen Gipfelkreuze

Vandalen-Akte am Berg

Messner gegen Gipfelkreuze

Ein Gipfelkreuz-Schänder geht im Karwendel um: Drei Kreuze hat der mysteriöse Vandale bereits mit einer Hacke gefällt – ÖSTERREICH berichtete.

Die Polizei schließt ein religiöses Motiv nicht aus: „Es kann jemand sein, der die Berge von religiösen oder speziell christlichen Motiven befreit haben will“, heißt es aus Ermittlerkreisen. Ein Verdächtiger soll bereits gesichtet worden sein: Mitte 30, 1,80 Meter groß, ausländischer Akzent. Die Jagd auf ihn läuft.

Indes hat sich die Bergsteiger-Legende Reinhold Messner via Süddeutsche Zeitung zu Wort gemeldet: „Das Kreuz ist das christliche Symbol schlechthin, dieses gehört aber nicht auf einen Gipfel. Man soll die Berge nicht zu religiösen Zwecken möblieren.“ Gleichzeitig verurteilt er aber die Schändung: „Das ist Vandalismus.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen