Not-OP soll Leben von Prinz retten

Ärzte kämpfen um royales Leben

Not-OP soll Leben von Prinz retten

Seiten: 12

Auch mehr als 24 Stunden nach dem Lawinenabgang konnten die Ärzte am Samstag keine Entwarnung geben. Laut einer Erklärung der niederländischen Regierung war der Zustand von Prinz Friso, der 23 Minuten unter der Schneedecke gelegen hatte, am Samstag „stabil“, er sei aber „nicht außer Lebensgefahr“. Der 43-Jährige liegt auf der Intensiv-Station im Koma.

Er wurde Samstagabend von einem neurochirurgischen Team notoperiert. Möglicher Hintergrund: Der Prinz soll ein Schädelhirntrauma erlitten haben, obwohl er einen Helm getragen hatte. Eine Hirndrucksonde soll die dadurch entstandene überschüssige Flüssigkeit zwischen Gehirn und Schädeldecke abführen und das Gehirn entlasten.

Das Zittern hält an. Prinz Friso schwebt in der Innsbrucker Klinik weiter in Lebensgefahr. An seinem Krankenbett wachen Königin Beatrix und Frisos Ehefrau Mabel.

Das Minutenprotokoll zur Tragödie am Zugertobel:

  • Freitag, 10 Uhr: Aufbruch. Prinz Friso, seit Kindestagen Stammgast in Lech, fährt mit Florian Moosbrugger, Chef des Hotels Post, zum Kriegerhorn auf 2.000 Meter. Es herrscht Lawinen-Warnstufe 4.
  • 12.10 Uhr: Sie fahren in Hang ein. Die beiden wagen sich auf 1.800 Metern ins freie, nicht gesperrte Gelände – Friso kennt den Hang seit Jahren. Bei der Einfahrt warnt ein Schild: „Einfahren auf eigene Gefahr“. Bergbahnen-Chef Michael Manhart sagt: „Der Prinz wusste, was er tat.“
  • 12.11 Uhr: Lawine. Ein 30 mal 50 Meter großes Schneebrett geht ab. Wer es ausgelöst hat, ist unklar. Friso und Moosbrugger werden mitgerissen. Moosbrugger bleibt dank Lawinenrucksack an der Oberfläche, Friso wird jedoch komplett verschüttet.
  • 12.12 Uhr: Alarm. Moosbrugger kann Lawinenalarm auslösen. Der Prinz ist 40 Zentimeter unter dem Schnee begraben. Bilder zeigen, dass Ausläufer der Lawine sich bis zur präparierten Skiroute erstrecken.
  • 12.30 Uhr: Rettung. Vier Alpinpolizisten, elf Bergretter und Freiwillige von Skischulen sowie ein Hubschrauber treffen an der Unfallstelle ein.
  • 12.35 Uhr: Prinz gefunden. Der Prinz wird anhand seines Lawinenpiepsers geortet, Minuten später geborgen. Er war 23 Minuten unter dem Schnee. Ein Notarzt reanimiert ihn.
  • 12.40 Uhr: Transport ins Spital. Friso wird mit dem Hubschrauber Gallus 1 in die Klinik geflogen. Die Familie folgt ihm. Er ist in Lebensgefahr, liegt im Koma.
  • 14.40 Uhr: Ermittlung. Die Staatsanwaltschaft Feldkirch leitet Ermittlungen zum Hergang ein – „ein Routineakt“, heißt es.
  • Samstag, 9 Uhr: Medienandrang. Der Prinz hat die Nacht überstanden, ist aber weiter in Lebensgefahr. Er hat ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Mittlerweile ist die ganze Königsfamilie in Tirol. Internationale Medienvertreter bevölkern Lech und Innsbruck. Im Spital patrouillieren Securitys.
  • 10 Uhr: MRT-Untersuchung. Die Ärzte der Uniklinik veranlassen eine MRT-Untersuchung. „Es gibt keine sichtbare Schwellung im Gehirn von Prinz Friso“, berichtet das holländische Fernsehen.
  • 11.18 Uhr: Fahrt zu Friso. Königin Beatrix und Mabel, beide schwarz gekleidet, fahren von Lech mit einem Geländewagen nach Innsbruck. Sie sind sehr gezeichnet, bleiben 1,5 Stunden an seinem Bett.
  • 17.50 Uhr: Notoperation für Friso. Der Prinz wird in einen Operations-Saal der Chirurgie (2. Stock) gebracht, eine Verlegung in den Neurochirurgie-OP ist zu riskant. Ein Team von Neurochirurgen setzt eine Hirndrucksonde, um das Gehirn zu entlasten.

Diashow Königin Beatrix in Sorge um ihren Sohn

Königin Beatrix auf dem Weg nach Innsbruck

Königin Beatrix der Niederlande ist in Sorge um ihren zweitältesten Sohn Johan-Friso. Dessen Ehefrau Mabel hat ihren Arm um sie gelegt auf dem Weg von Lech zur Universitätsklinik Innsbruck.

Königin Beatrix auf dem Weg nach Innsbruck

Königin Beatrix auf dem Weg nach Innsbruck

Königin Beatrix auf dem Weg nach Innsbruck

Königin Beatrix auf dem Weg nach Innsbruck

1 / 5

Nächste Seite: Der Live-Ticker rund um das Drama des Lawinen-Prinzen Friso.

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen