ÖBB-Zug

275 km/h

© EPA

ÖBB-Zug "railjet" mit Geschwindigkeitsrekord

Der Hochgeschwindigkeitszug wird seit mehr als zwei Monaten getestet und soll ab Dezember diesen Jahres Wien mit München und Budapest verbinden.

"Absolut beeindruckend"
Bereits am Pfingstwochenende hatte der Hochgeschwindigkeitszug Schnellfahrten mit 255 Sachen absolviert. "Diese Fahrten waren absolut beeindruckend und verliefen völlig problemlos", berichtete Gabriele Lutter, Vorstandsdirektorin ÖBB-Personenverkehrs AG.

20.000 Testkilometer
Der "railjet" wird seit Ende April geprüft und hat dabei über 20.000 Kilometer in Österreich, Deutschland und der Schweiz zurückgelegt. Dem Zug stehen nun noch Schall- und Störströmungsmessungen und ein Test der Klimakammer bevor. Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2009 soll er auf der Strecke Wien-Salzburg-Innsbruck-Feldkirch-Bregenz respektive Zürich unterwegs sein. Bis 2013 werden die Passagiere von Wien nach Innsbruck nur mehr etwas mehr als vier Stunden fahren, nach Salzburg nur mehr zwei Stunden und 15 Minuten.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Totes Au-pair: Flüchtling soll Minderjährige missbraucht haben
Vorwürfe Totes Au-pair: Flüchtling soll Minderjährige missbraucht haben
Der Afrikaner (24) ist in Deutschland bereits amtsbekannt. 1
Eis-Disco: Rauswurf für Flüchtlinge
Wegen Belästigungen Eis-Disco: Rauswurf für Flüchtlinge
Polizeieinsatz bei der Eis-Disco: Junge Asylwerber bekamen von der Polizei Platzverbot. 2
Tote Miss: Protokoll der letzten Stunden
Offene Fragen Tote Miss: Protokoll der letzten Stunden
In der Causa der toten Ena Kadic lässt der Staatsanwalt nachermitteln. 3
Sex-Tourist aus Kärnten verhaftet
Er wurde mit kleinem Bub erwischt Sex-Tourist aus Kärnten verhaftet
Nach sechs Jahren wird einem Kinderschänder endlich das Handwerk gelegt. 4
FPÖ gibt Frauen Karate-Kurse gegen Flüchtlinge
Aufregung in Donaustadt FPÖ gibt Frauen Karate-Kurse gegen Flüchtlinge
Ein WEGA-Ausbilder gibt Kurse. Grund sind die Flüchtlinge in der Polgarstraße. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.