Schlepper an Grenze Ungarns gefasst

Flüchtlinge

Schlepper an Grenze Ungarns gefasst

In einer gemeinsamen Aktion ungarischer und österreichischer Grenzbeamter wurden 22 Flüchtlinge und ihr Schlepper am Montag gefasst, berichtet das Portal des Landespolizeipräsidiums am Dienstag.

Flucht in den Wald

Als ungarische Grenzpolizisten auf der Landstrasse Nr. 1 in der Nähe des Grenzüberganges Hegyeshalom (Nickelsdorf) einen Lieferwagen zwecks Kontrolle von Fahrer und Insassen stoppen wollten, hielt der Wagen angesichts der Polizei unvermittelt an. Der Lenker öffnete den Laderaum und flüchtete gemeinsam mit den Insassen in den Wald in Richtung Österreich.

Schlepper und illegale Migranten gefasst

Die ungarischen Beamten konnten mit Hilfe von Spürhunden den Schlepper, einen 31-jährigen Mann aus Marokko, sowie einen afghanischen und zwei iranische Migranten auf ungarischer Seite fassen. Den inzwischen benachrichtigen österreichischen Grenzbeamten gelang es, die flüchtenden weiteren 19 Migranten noch im Grenzbereich zu stellen. Der Marokkaner wurde wegen des begründeten Verdachts des Menschenschmuggels in Gewahrsam genommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen