Sonderthema:
Pensionist stellt Einbrecher: Lebensgefahr

Wien

Pensionist stellt Einbrecher: Lebensgefahr

In der Wiener Lesinggasse kam es gestern gegen 18.40 Uhr  zu einem Einbruch mit folgenschwerem Ende. Ein Nachbar beobachtete, dass die Tür der Nebenwohnung aufgebrochen worden war. Zwei unbekannte junge Männer kamen heraus.


Der 71-jährige Zeuge verfolgte die mutmaßlichen Einbrecher bis vor das Haus und wollte sie zur Rede stellen. In Folge dessen kam es zu einem Handgemenge, der Pensionist wurde zu Boden gestoßen. Dabei zog er sich vermutlich eine schwere Schädelfraktur zu - es besteht Lebensgefahr.

Eine Sofort-Fahndung der Polizei blieb erfolglos, den Tätern gelang die Flucht.

Täterbeschreibung
Beide ca. 20-25 Jahre alt, 170-180 cm groß und schlank. Einer der beiden war mit einer schwarzen Jacke bekleidet, hatte einen schwarzen Rucksack bei sich und sprach Deutsch mit Wiener Dialekt. Der andere Täter hatte als besonderes Merkmal blonde Haare.

Das Landeskriminalamt Wien-Außenstelle Zentrum Ost hat die Ermittlungen aufgenommen und ersucht (auch vertraulich) um Hinweise unter der Telefonnummer 01/31310-62800.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen