Zwei Schwerverletzte nach Frontal-Crash

Unfallhergang rätselhaft

Zwei Schwerverletzte nach Frontal-Crash

Kurz vor 11.00 Uhr waren die beiden Autos auf der L303 zwischen Preding (Bezirk Deutschlandsberg) und Pöls (Bezirk Graz-Umgebung) unterwegs, als es zu der mutmaßlichen Frontalkollision kam. Beide Fahrzeuge landeten im Straßengraben. Während die Lenkerin und ihr Beifahrer, beide aus Wettmannstätten, mit Rettungswagen des Roten Kreuzes in das LKH Wagna bzw. LKH Deutschlandsberg gebracht wurden, mussten die Freiwilligen Feuerwehren aus Preding, Pöls und Wettmannstätten den Grazer aus dem Autowrack freischneiden. Er wurde schließlich mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber in die Unfallchirurgie des LKH Graz geflogen.

In den Unfall verwickelt war auch noch ein drittes Auto, doch an dem entstand nur leichter Sachschaden. Insgesamt waren acht Fahrzeuge der Feuerwehr, sechs des Roten Kreuz sowie zwei vom Grünen Kreuz zur Rettung der Verunfallten im Einsatz. Die Landesstraße war vorübergehend für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Einsatzkräfte mussten außerdem ausgetretene Treibstoffe und Öle binden.

Schwerer Unfall auch bei St. Peter
Zwei 18-Jährige sind am Samstag in der Obersteiermark bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen schwer verletzt worden. Ein 49-jähriger Autolenker hatte links abbiegen wollen und wurde von einem nachfolgenden Pkw erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort krachte sein Audi gegen den Wagen der beiden jungen Frauen.

Passiert war der Unfall gegen 9.15 Uhr auf der B317 nahe St. Peter ob Judenburg (Bezirk Judenburg). Der 49-Jährige war auf der Bundesstraße Richtung Klagenfurt unterwegs, als er nach links in Richtung Ortszentrum einbiegen wollte. Während er seinen Wagen bereits abgebremst hatte und wartete, um noch Autos auf der Gegenfahrbahn passieren zu lassen, fuhr ihm von hinten der 66-jährige Lenker samt Anhänger auf. Als er durch die Wucht des Anpralls auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde, kamen die 18-Jährigen in ihrem Auto entgegen und die Kollision war nicht mehr zu verhindern.

Während die jungen Frauen in das LKH Judenburg eingeliefert und stationär aufgenommen wurden, kam der 49-Jährige mit leichten und der Unfallverursacher ohne Verletzungen davon.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen