Rettungswagen

Waldviertel

59-Jähriger bei Verkehrunfall im getötet

Teilen

Er krachte aus unbekannten Gründen in ein entgegenkommendes Auto.

Für einen 59-jährigen Niederösterreicher hat am Sonntagabend ein Unfall im Waldviertel tödlich geendet. Der Mann und seine 61-jährige Frau fuhren gegen 22.30 Uhr mit ihrem Pkw auf der B2 durch Göpfritz a.d. Wild (Bezirk Zwettl). Aus noch unbekannter Ursache krachte das Auto dort frontal gegen den entgegenkommenden Wagen eines 19 Jahre alten Oberösterreichers, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion am Montag.

Über Böschung geschleuert
Das Fahrzeug des 59-Jährigen wurde dadurch über eine zwei bis drei Meter hohe Böschung geschleudert und landete in einem Straßengraben. Beide Insassen wurden im Wrack eingeklemmt. Der Lenker verstarb noch an der Unfallstelle, die Beifahrerin musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Auch der 19-Jährige wurde verletzt in ein Spital eingeliefert. Die B2 musste für die Aufräumarbeiten etwa zwei Stunden lang gesperrt werden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo