Bauarbeiter erlitt tödlichen Stromschlag

Burgenland

© sxc

Bauarbeiter erlitt tödlichen Stromschlag

Ein 33-jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag bei Bauarbeiten in Steinbrunn (Bezirk Eisenstadt Umgebung) tödlich verunglückt. Der Mazedonier dürfte mit der Hochspannungsleitung in Berührung gekommen sein und dabei einen Stromschlag erlitten haben, hieß es von der Polizei.

Notarztwagen, Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Nähere Details zum Unfallhergang waren zunächst nicht bekannt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen