Habsburg: Die Begräbnis-Gästeliste

Staatsakt

© AP Photo

Habsburg: Die Begräbnis-Gästeliste

Das Begräbnis von Otto Habsburg erfüllt alles, was sich ein Wiener von einer "schönen Leich" erwartet. "Der Stephansdom wurde der Familie Habsburg übergeben, um die vielen Trauergäste protokollarisch richtig zu setzen", erzählt Dompfarrer Toni Faber.

Insgesamt 1.000 Ehrengäste nehmen von Habsburg Abschied. Für nicht geladene Gäste wird es 200 Stehplätze geben. Die Fürbitten lesen die sieben Kinder und einige der 22 Enkelkinder. Das Musikprogramm für das zweieinhalbstündige Requiem wurde schon vor Ottos Tod vorbereitet. "Das bekommt jetzt noch den Feinschliff", so Faber.

Trauerzug
Auch die Route des Trauerzuges steht fest: Der Weg führt ab 17.00 Uhr über den Graben und Kohlmarkt auf den Michaelerplatz, von dort via Hofburg auf den Heldenplatz. Durch das Heldentor geht es dann gegen die Fahrtrichtung auf die Ringstraße. Über die Operngasse bewegt sich der Kondukt in Richtung Kapuzinergruft. Eine Kutsche gibt es nicht.

Die Gäste
Offiziell bestätigt sind noch wenige Gäste. Aber so gut wie sicher ist, dass die gesamte Staatsspitze von Bundespräsident Heinz Fischer über Kanzler Werner Faymann bis Vize Michael Spindelegger beim Begräbnis dabei sein wird. Dazu kommen Minister und Landeshauptleute. Stark vertreten wird auch das EU-Parlament sein. „Es kommen der Ex-Präsident Hans-Gert Pöttering und der aktuelle Vizepräsident Alejo Vidal-Quadras“, verrät der VP-EU-Abgeordnete Ottmar Karas.

Das Begräbnis wird auch ein TV-Event. Die Totenmesse mit Bayerns Ministerpräsidenten am 11. Juli in München wird live vom Bayerischen Fernsehen übertragen. Auch der ORF überträgt mehrere Stunden live.
 

Gäste: Viel Politik & Hochadel

STAATSSPITZE: Bundespräsident Heinz Fischer nimmt Abschied.
DIE REGIERUNG: Neben Bundeskanzler Werner Fayman, Vize Michael Spindelegger werden auch Minister wie Johanna Mikl-Leitner und einige Landeshauptmänner kommen.
EU-PARLAMENT: Der Vizepräsident Alejo Vidal-Quadras sowie der Ex-Präsident Hans-Gert Pöttering kommen. Plus: EU-Abgeordnete wie Ottmar Karas, Paul Rübig, Michael Gahler.
AUSLAND: Martin Kastler (CSU, Bayern), Micheil Saakaschwili (georgischer Präsident).
HOCHADEL: Karl Schwarzenberg, Habsburg-Lothringen-Dynastie.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Gefeuerter Wut-Arzt schlägt zurück
Flüchtlinge nicht behandelt Gefeuerter Wut-Arzt schlägt zurück
Rauswurf: DDr. Unden hält Kammer für "Pimperlverein". 1
Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
Nach Skandal Wut-Arzt verliert die Ärzte-Lizenz
Er weigerte sich Flüchtlinge zu behandeln, jetzt erreichte ihn ein Brief der Ärztekammer. 2
Syrer gestehen Badewannen-Mord in Salzburg
30-Jähriger getötet Syrer gestehen Badewannen-Mord in Salzburg
Polizei: Raubüberfall, bei dem Mord in Kauf genommen wurde. 3
18-Jähriger schießt auf Asylwerber
Eisenstadt 18-Jähriger schießt auf Asylwerber
Der junge Mann feuerte aus dem Auto in Richtung der vorbeispazierenden Personen. 4
Wut-Arzt holt zum Rundumschlag aus
"Poststalinistisches System" Wut-Arzt holt zum Rundumschlag aus
Nachdem ihm die Lizenz entzogen wurde, will der Wut-Arzt jetzt rechtliche Schritte einleiten. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Bundespräsidentenwahl Hofer zieht an Van der Bellen vorbei
Norbert Hofer baut seinen Vorsprung weiter aus und führt vor Alexander Van der Bellen mit 52 zu 48%.
Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Lavastrom Heiße Erde trifft kaltes Wasser
Zum ersten Mal seit 2013 hat ein Lavastrom des Vulkans Kilauea auf Hawaii den Ozean erreicht.
Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
US-Wahl Hillary Clinton will US-Präsidentin werden
Mit scharfen Angriffen auf ihren Rivalen Donald Trump hat die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton bei der Demokratischen Partei für Unterstützung bei der Präsidentenwahl in gut drei Monaten geworben.
Gedenken an Pfarrer der Terror-Opfer wurde
Frankreich Gedenken an Pfarrer der Terror-Opfer wurde
Mit einer Zeremonie ist am Donnerstag in Saint-Etienne-du-Rouvray des am Dienstag getöteten Kirchenmannes gedacht worden. Nach dem Anschlag auf das Gotteshaus in Nordfrankreich hat eine IS-nahe Agentur ein weiteres Video veröffentlicht, das einen der Attentäter zeigen soll.
Merkel: Kampf gegen islamistischen Terror
Deutschland Merkel: Kampf gegen islamistischen Terror
Nach den jüngsten Gewalttaten in Deutschland hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ein entschiedenes Vorgehen des Staates gegen islamistische Extremisten angekündigt. Bei ihrer Sommer-Pressekonferenz in Berlin stellte sie am Donnerstag einen Neun-Punkte-Plan vor.
Dank dieses Geräts wird Urin zu Trinkwasser
Belgien Dank dieses Geräts wird Urin zu Trinkwasser
Die Technologie soll vor allem Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu sauberem Trinkwasser sichern.
 Papst ist trotz seines Sturzes "stark"
Polen Papst ist trotz seines Sturzes "stark"
Franziskus besuchte im Rahmen des Weltjugendtags das wichtigste katholische Wahrzeichen Polens - die Schwarze Madonna von Tschenstochau. Auf dem Weg zur Messe strauchelte er kurz, kam aber schnell wieder auf die Beine und setzte sein Programm fort.
Weitere Entlassungen und Haftbefehle in der Türkei
Türkei Weitere Entlassungen und Haftbefehle in der Türkei
Nach dem gescheiterten Putsch halten die Entlassungen in den türkischen Behörden unvermindert an. Zudem ging die Regierung am Donnerstag erneut massiv gegen Medien vor.
Neuer Elefantenbulle in Schönbrunn
Tiergarten Neuer Elefantenbulle in Schönbrunn
25 Jahre alt, vier Tonnen schwer und fast drei Meter groß: Das sind die Eckdaten des neuesten Bewohners im Tiergarten Schönbrunn. Es handelt sich um den Elefantenbullen Shaka, der am Mittwoch aus dem Zoo Duisburg nach Wien übersiedelt ist.
Prozess gegen Ex-Landesrat Dobernig
Kärnten Prozess gegen Ex-Landesrat Dobernig
Der freiheitliche Kärntner Ex-Politiker und ehemalige Finanzlandesrat Harald Dobernig steht seit Donnerstag in Klagenfurt vor Gericht.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.