Habsburg: Die Begräbnis-Gästeliste

Staatsakt

© AP Photo

Habsburg: Die Begräbnis-Gästeliste

Das Begräbnis von Otto Habsburg erfüllt alles, was sich ein Wiener von einer "schönen Leich" erwartet. "Der Stephansdom wurde der Familie Habsburg übergeben, um die vielen Trauergäste protokollarisch richtig zu setzen", erzählt Dompfarrer Toni Faber.

Insgesamt 1.000 Ehrengäste nehmen von Habsburg Abschied. Für nicht geladene Gäste wird es 200 Stehplätze geben. Die Fürbitten lesen die sieben Kinder und einige der 22 Enkelkinder. Das Musikprogramm für das zweieinhalbstündige Requiem wurde schon vor Ottos Tod vorbereitet. "Das bekommt jetzt noch den Feinschliff", so Faber.

Trauerzug
Auch die Route des Trauerzuges steht fest: Der Weg führt ab 17.00 Uhr über den Graben und Kohlmarkt auf den Michaelerplatz, von dort via Hofburg auf den Heldenplatz. Durch das Heldentor geht es dann gegen die Fahrtrichtung auf die Ringstraße. Über die Operngasse bewegt sich der Kondukt in Richtung Kapuzinergruft. Eine Kutsche gibt es nicht.

Die Gäste
Offiziell bestätigt sind noch wenige Gäste. Aber so gut wie sicher ist, dass die gesamte Staatsspitze von Bundespräsident Heinz Fischer über Kanzler Werner Faymann bis Vize Michael Spindelegger beim Begräbnis dabei sein wird. Dazu kommen Minister und Landeshauptleute. Stark vertreten wird auch das EU-Parlament sein. „Es kommen der Ex-Präsident Hans-Gert Pöttering und der aktuelle Vizepräsident Alejo Vidal-Quadras“, verrät der VP-EU-Abgeordnete Ottmar Karas.

Das Begräbnis wird auch ein TV-Event. Die Totenmesse mit Bayerns Ministerpräsidenten am 11. Juli in München wird live vom Bayerischen Fernsehen übertragen. Auch der ORF überträgt mehrere Stunden live.
 

Gäste: Viel Politik & Hochadel

STAATSSPITZE: Bundespräsident Heinz Fischer nimmt Abschied.
DIE REGIERUNG: Neben Bundeskanzler Werner Fayman, Vize Michael Spindelegger werden auch Minister wie Johanna Mikl-Leitner und einige Landeshauptmänner kommen.
EU-PARLAMENT: Der Vizepräsident Alejo Vidal-Quadras sowie der Ex-Präsident Hans-Gert Pöttering kommen. Plus: EU-Abgeordnete wie Ottmar Karas, Paul Rübig, Michael Gahler.
AUSLAND: Martin Kastler (CSU, Bayern), Micheil Saakaschwili (georgischer Präsident).
HOCHADEL: Karl Schwarzenberg, Habsburg-Lothringen-Dynastie.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Flüchtlings-Keilerei in Wiener McDonald's
VIDEO Flüchtlings-Keilerei in Wiener McDonald's
Am Wiener Westbahnhof spielten sich am Mittwoch unübersichtliche Szenen ab. 1
Monster-Wels aus der Donau gezogen
Mit Kran geborgen: Monster-Wels aus der Donau gezogen
Beim Kraftwerk Abwinden-Asten wurde der Riesenfisch geborgen. 2
Flüchtling vergewaltigt Zehnjährigen - Iraker geständig
Wegen "Sex-Notstand" Flüchtling vergewaltigt Zehnjährigen - Iraker geständig
Der Vorfall ereignete sich in einem Hallenbad in Wien-Meidling. 3
Vergewaltigungs-Demo in Wien verboten!
Irre Forderungen Vergewaltigungs-Demo in Wien verboten!
Ein Aktivist wollte am Samstag eine Demo für die Legalisierung von Vergewaltigungen abhalten. 4
Sex-Attacke auf Mädchen (16) an Haltestelle
Leonding Sex-Attacke auf Mädchen (16) an Haltestelle
16-Jährige wurde von drei Männern überfallen - Polizei bittet um Hinweise. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.