Kärntner Fahrradfahrerin starb nach Unfall im Spital

Eine 52-jährige Frau aus Köcking (Bezirk Völkermarkt) ist in der Nacht auf Donnerstag im Klinikum Klagenfurt an ihren Verletzungen verstorben, die sie sich bei einem Fahrradsturz am Mittwochvormittag zugezogen hatte. Laut Polizeiangaben war sie auf dem Radweg von Kühnsdorf in Richtung Völkermarkt aufgrund von Glatteis in einer Rechtskurve zu Sturz gekommen und rund 12 Meter über die steil abfallende Böschung gefallen. Dabei hatte sie schwere Verletzungen erlitten.

Da die Frau bis zum Abend nicht nach Hause gekommen war, machten sich Familienmitglieder auf die Suche und stießen neben dem Radweg auf das Fahrrad. Die verständigte Polizeistreife und eine Diensthundestreife konnten die Verunglückte im Gelände unterhalb des Radweges auffinden und bis zum Eintreffen des Notarztes Erste Hilfe leisten. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde die Verletzte von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Kühnsdorf geborgen und von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Dort erlag die Frau wenig später ihren Verletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen