Sonderthema:
Patricia Kaiser überlebt Horror-Crash

Ex-Miss-Austria

Patricia Kaiser überlebt Horror-Crash

Die Bundesstraße B 53 im Bezirk Wiener Neustadt zwischen Neudörfl und Pöttsching bei Kilometer 5,8: Hier ist Fußballer Gustav Kral (26) in der Nacht auf Sonntag tödlich verunglückt, hier kletterte seine Freundin, Ex-Miss Austria Patricia Kaiser, wie durch ein Wunder unverletzt aus dem Wrack.

Zuerst führt er sein Team zum Sieg, dann rast er in Tod
An der Todesstelle erinnern Glasscherben des zertrümmerten Audi an das Drama. Angehörige haben einen Blumenstrauß hinterlegt und gedenken mit angezündeten Kerzen dem Verstorbenen.

Zwei Tage nach dem Unglück steht fest: Kral war auf der langen Geraden und bei strömendem Regen viel zu schnell unterwegs – er dürfte auf der Freilandstraße bis zu 150 km/h gerast sein (erlaubt sind 100 km/h).

Der Unglückstag im Zeitraffer: Am Samstag um 17 Uhr tritt Krals Fußballverein UFC Raiba Purbach – der Ex-Admira-Tormann spielt dort seit Sommer - bei Kohfidisch an. Freundin Patricia und Gustavs Eltern sind wie immer dabei, fiebern mit. Sein Team gewinnt 2:1.

unfalllichtenwoerth1 © FF Lichtenwörth (C) FF Lichtenwörth

Nach Dusche und Tratsch mit den Fans steigt Kral um 20 Uhr nicht wie sonst in den Teambus zurück nach Purbach. Mit Patricia und seinen Eltern besucht er dieses Mal Bekannte in der Gegend. Nach dem Abendessen bricht das Liebespaar um Mitternacht zum Zweitwohnsitz der Krals nach Pöttsching auf. Die Eltern fahren vor.

infografik (c) TZ ÖSTERREICH

Drama: Erst 6. Auto an der B 53 hält an und hilft Kaiser
Um 0.45 Uhr kommt es zur Tragödie: Kral biegt mit seinem 230 PS starken schwarzen Audi von Neudörfl aus auf die B 53 und beschleunigt. Es schüttet in Strömen, es ist sehr dunkel und die Sicht ist schlecht. Bei Kilometer 5,8 verliert der Fußball-Goalie die Kontrolle. Der Audi kommt ins Schleudern. Sekunden später schießt das Auto mit vollem Tempo links über eine fünf Meter hohe Böschung und einen Wildzaun, überschlägt sich ein paar Mal und stürzt in die Tiefe. Der Audi bleibt auf dem Dach liegen. Kral ist sofort tot, er stirbt an Kopfverletzungen. Die Scheibe auf der Fahrerseite ist zerbrochen.

Weitere Fotos der Unfallstelle gibt es hier!

Kaiser überlebt und klettert aus dem Wrack. Sie schleppt sich – durchnässt und geschockt – zur Bundesstraße und versucht, Autos anzuhalten. Das Drama: Niemand stoppt und hilft, fünf Autos fahren vorbei. Erst das 6. Auto hält: Drei Mädchen, die am Heimweg vom Kino sind, bleiben stehen und alarmieren die Polizei. Wenig später trifft auch Gustavs Vater, der das Paar beim Treffpunkt vermisst und umkehrt, am nur 600 Meter entfernten Unfallort ein.

Kaiser und Krals Eltern, Gustav ist ihr einziges Kind, sind am Ende. Patricia hält ihrem Freund den Kopf, bis der Leichnam abtransportiert wird. Ewald Dinhopl von der Polizei Eggendorf: "Die Strecke lädt zum Rasen ein. Kral war angegurtet, aber viel zu schnell. An dieser Stelle gab es schon viele Unfälle mit Toten.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen