Niederösterreich

Niederösterreich

Niederösterreich

Schulbus
 komplett
 ausgebrannt

Donnerstagfrüh sitzt die gesamte Volksschule Neudorf bei Staatz (Bezirk Mistelbach) in einem Reisebus. Alle vier Klassen waren unterwegs zu einem gemeinsamen Ausflug, als es im hinteren Teil des Busses plötzlich zu „stinken“ begann.

Kinder mussten in der 
Kälte auf Rettung warten
Anna-Sophie H. (9) aus Neudorf schilderte ÖSTERREICH die bangen Minuten: „Ich bin mit einer Freundin ganz hinten gesessen. Da hat es plötzlich komisch gerochen und auf dem Boden war schon überall Rauch.“ Die Kinder gerieten in Panik „Wir wollten nur mehr raus, aber die Türen haben geklemmt“, so die Neunjährige. Knapp bevor der Notfallhammer zum Einsatz kam, öffneten sich die Türen in letzter Sekunde von selbst. „Wir haben vieles im Bus zurückgelassen. Ein Bub hat seine Schuhe verloren. Ich habe ihn huckepack genommen und bin mit ihm aus dem Bus“, so Anna-Sophie.

Dann hieß es für die Kinder warten, bis die Einsatzkräfte eintrafen. Die meisten hatten ihre Jacken im Bus gelassen, froren. „Viele von uns haben geweint. Aber dann sind Autofahrer vorbeigekommen und haben uns geholfen“, sagte die tapfere Schülerin. Im Anschluss päppelte die Feuerwehr Gaweinstal die Schüler mit Tee und Keksen auf. Verletzt wurde niemand. (hre)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen