Wirbel um Benimmregeln in Freibad

Niederösterreich

Wirbel um Benimmregeln in Freibad

Um Sex-Attacken vorzubeugen, hat sich das Freizeitzentrum Perchtoldsdorf dazu entschieden, Benimmregeln aufzustellen. Neben Sicherheitstipps wird auf den Schildern auf Englisch, Französisch und Arabisch erklärt, dass es verboten ist, "physischen Kontakt" mit anderen Gästen zu haben. Ein Unding, findet der Freiheitliche Abgeordnete Christian Höbart, und macht seinem Unmut auf Facebook Luft. "Darf das alles noch wahr sein? Muss man sowas in einer zivilisierten Gesellschaft aufhängen? Oder einmal mehr ein Kniefall vor der Massenzuwanderung völlig bildungsferner und kulturfremder Menschen?", schreibt er dort und bekommt wenig überraschend jede Menge Zuspruch von seinen Anhängern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen