Ansturm auf Neue Mittelschule

Oberösterreich

Ansturm auf Neue Mittelschule

Mit nur einer Modellschule – der Europaschule in Linz – ist Oberösterreich bisher bundesweiter Nachzügler bei der Neuen Mittelschule (NMS). Vor allem deshalb, weil sich die Landes-VP inklusive Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer lange gegen das SPÖ-Konzept quergelegt hat.

Ansturm in Linz
Jetzt kommt aber Bewegung in die heimische Bildungslandschaft: Ab Herbst kommen landesweit 21 NMS dazu, und das Interesse daran ist groß. Besonders in Linz herrscht ein Ansturm auf die zwei neuen Modellschulen. Ab Herbst steigen die Hauptschule 3 (Stelzhamerschule) und 17 (Dr.-Karl-Renner-Schule) auf die NMS um. An beiden Schulen überstiegen die Anmeldungen die Aufnahmekapazitäten, insgesamt mussten 42 Schüler abgewiesen werden.

70 Interessenten
Laut Enzenhofer ist auch das Interesse im restlichen Bundesland groß: „70 weitere Schulen wollen das Modell 2010 einführen.“ Für einige könnte es aber knapp werden, weil bundesweit nur zehn Prozent der Schulen zur NMS umsteigen können.

Enzenhofer führt den aktuellen Boom auf das eigens entwickelte „Modell Oberösterreich“ zurück – ein ausgeweitetes Projekt der NMS, dem die Landes-VP ihren Stempel aufgedrückt hat, um den ungeliebten Ausdruck „Neue Mittelschule“ zu vermeiden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen