Betrunkener Lkw-Lenker übersieht Güterzug

Steiermark

Betrunkener Lkw-Lenker übersieht Güterzug

Ein Lkw ist am Mittwoch in den frühen Morgenstunden in der Oststeiermark von einem Güterzug auf einem unbeschrankten Bahnübergang erfasst und rund 20 Meter weit weggeschleudert worden. Der alkoholisierte Lenker kam mit leichten Verletzungen davon, sein Schwerfahrzeug wurde schwer beschädigt. Der 52-jährige Lokführer blieb unverletzt, hieß es seitens der Einsatzkräfte.

Der Lkw-Fahrer aus Graz wollte gegen 3.40 Uhr den mit Stopptafel und Andreas-Kreuz gesicherten Bahnübergang auf einer Gemeindestraße in Hatzendorf (Bezirk Feldbach) überqueren, als im selben Moment ein Güterzug der Steiermärkischen Landesbahnen aus Richtung Friedberg heranbrauste. Die Lok erfasste den Laster im Bereich der Ladefläche und schleuderte ihn zur Seite. Ein Alko-Test beim Lenker des Schwerfahrzeugs ergab 0,8 Promille. Die Zugstrecke Friedberg-Fehring musste rund eine Stunde lang gesperrt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen