Zittern um die schöne Lucie

Künstliches Koma

Zittern um die schöne Lucie

Sie ist eine der schönsten Erscheinungen der Party-Nächte in Wien – nach einem Unfall ringt die Tänzerin und Modedesignerin Lucie um ihr Leben. Es steht auf Messers Schneide.

Dass die 32-Jährige überhaupt eine Überlebenschance hat, ist nur jenen Lenkern zu verdanken, die Dienstagnachmittag nach Lucies Crash auf der S 6 bei Hönigberg eine Rettungsgasse bildeten, sodass die Helfer schneller an der Unfallstelle sein konnten.

Die Ursache für den Crash der lebensfrohen Frau bleibt im Dunklen. Möglicherweise ist sie einem Tier ausgewichen, hat mit dem Handy hantiert oder ist einfach auf dem Weg zu ihrem Skiurlaub in Obertauern eingenickt. Die Folgen waren verheerend: Der Pkw kam ins Schleudern, wurde von einem nachkommenden Minivan gerammt und entzweigerissen. Die Feuerwehr musste die eingeklemmte Lenkerin mittels Bergegerät aus dem Wrack befreien, ehe Lucie ins Spital nach Bruck an der Mur gebracht wurde.

Keine Knochenbrüche, aber schwere innere Verletzungen
Einer ihrer besten Freunde, Holger Thor alias Miss Candy: „Im Krankenhaus haben sie gemerkt, dass die Verletzungen ärger sind, als es auf den ersten Blick aussah. Deshalb wurde sie auf die Uni-Klinik nach Graz verlegt.“ Lucie hat weder Knochenbrüche noch Schrammen am Kopf, aber schwere innere Verletzungen an Lunge, Leber, Bauch und Milz. „Sie ist im künstlichen Koma. Wir sind alle so in Sorge, viele waren nach einem Aufruf im Stephansdom bei einem Bittgottesdienst – und ich glaube, das hat geholfen. Ihre Finger, die am Vortag noch ganz kalt waren, sind jetzt warm. Wenn alles gut geht, gibt es bald eine CT und dann können die Ärzte endlich ihre so wichtige Arbeit beginnen!“

Die Mutter der gebürtigen Tschechin ist nach Graz geeilt, der Vater reiste am Dreikönigstag nach. Jetzt hoffen alle, dass die Tochter und Szene-Beauty, die schon seit vielen Jahren in Wien lebt, durchkommt. Damit sie ihre Wohnung nicht verliert und damit alle Ausgaben gedeckt sind, die durch die Einsatz- und Spitalskosten entstanden sind, haben ihre Freunde ein Spendenkonto eingerichtet: Erste Bank, Kontonummer 281 241 660/09, Bankleitzahl 20111, Holger Thor „Spendenkonto Lucie Otahalova“.

R. Kopt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen