Schlepperbande vor Gericht

Prozess

© Fürweger

Schlepperbande vor Gericht

Einer der größten Schlepperprozesse in der Geschichte Tirols geht heute am Landesgericht in Innsbruck über die Bühne. Nach dreijährigen Ermittlungen stehen jetzt neun Personen wegen der Schlepperei von Kubanern in krimineller Vereinigung vor dem Gericht.

Schlepper
Die Angeklagten – für sie gilt die Unschuldsvermutung – sollen in zwei Jahren 145 Kubaner geschleppt haben. Auf der Anklagebank sitzt auch ein Tiroler Arzt. Die Anklageschrift beträgt 303 Seiten. An drei Verhandlungstagen sollen 103 Zeugen und 67 informierte Vertreter aussagen. Der Strafrahmen beträgt zwischen einem und zehn Jahren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen