Sonderthema:
Mann würgte Bekannten und verlangte Geld

In Asylunterkunft

Mann würgte Bekannten und verlangte Geld

Ein 25-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag in einer Asylunterkunft in Lauterach (Bezirk Bregenz) einen 30-jährigen Bekannten mit einem Messer bedroht und am Hals gewürgt, weil dieser sich weigerte, ihm Geld zu geben. Der 30-Jährige wurde dabei verletzt. Die Polizei nahm den 25-Jährigen noch in der Nacht fest.

Der Mann aus dem Jemen trat Polizeiangaben zufolge gegen 22.45 Uhr die versperrte Tür zum Zimmer des Bekannten auf und verlangte Geld. Bereits in der Vergangenheit soll er vom Opfer mehrfach verlangt haben, ihm "mit Bargeld auszuhelfen", hieß es seitens der Polizei. Als dieser sich weigerte, drohte ihm der Mann mit dem Messer und würgte ihn. Anschließend kehrte er ohne Geld in sein eigenes Zimmer in der Asylunterkunft zurück. Er wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten