Zigarette löste Brand in Apartmenthaus aus

Bregenz

Zigarette löste Brand in Apartmenthaus aus

Zigarettenreste haben am Sonntag in Feldkirch zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus geführt. Ein 58-jähriger Mann rauchte gegen 7.00 Uhr früh mehrere Zigaretten in seinem Bett. Nachdem er gegen 7.15 Uhr die Wohnung verlassen hatte, kam es im Bereich des Kopfpolsters neben dem Aschenbecher zu einem stark rauchenden Feuer, informierte die Vorarlberger Polizei.

Eine 20-jährige Frau, die im selben Gebäude wohnt, versuchte, den Brand per Feuerlöscher zu bekämpfen. Dabei dürfte sie eine Rauchgasvergiftung erlitten haben, sie wurde ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert. Die Feuerwehr löschte die Flammen rasch. Das Schlafzimmer des Mannes wurde völlig zerstört.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen