Favoriten ist gefährlichster Bezirk von Wien

Ranking

Favoriten ist gefährlichster Bezirk von Wien

Laut jüngsten internen Zahlen des Innenministeriums, die ÖSTERREICH exklusiv vorliegen, explodiert die Kriminalität in der Bundeshauptstadt regelrecht. Während bundesweit die Zahl der Verbrechen rückläufig ist, stieg die Verbrechenszahl in den sechs Monaten zwischen Mai und Oktober in Wien um 2,1 Prozent an: 112.253 Straftaten wurden angezeigt - das sind um 2.331 Fälle mehr als im Vergleichszeitraum 2015.

Die Hotspots

Eine Detailauswertung der Bezirke zeigt, dass der bevölkerungsreichste Bezirk Favoriten nach wie vor mit 12.996 Straftaten klar auf Platz eins liegt. Dicht gefolgt von der Innenstadt mit 11.320 Delikten.

Von der steigenden Zahl der Einbrüche in Einfamilienhäuser (718 Fälle, plus 21,7 Prozent) ist vor allem die Donaustadt betroffen - sie liegt mit 7.225 Delikten knapp hinter der Leopoldstadt (8.952 Delikte) auf Platz vier.

Sicherster Bezirk ist Hietzing mit 1.814 Straftaten, was nur 1,6 Prozent der Gesamtdelikte entspricht.

wien.jpg

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten