Frau brutal verprügelt

Schwedenplatz

Frau brutal verprügelt

Nach einem Polterabend am 7. Mai ging Magdalena K. (32) noch mit ihren Freundinnen in ein Nudellokal am Schwedenplatz.

Plötzlich betrat Okan Y. (23) das Lokal. Der Türke war betrunken, beschimpfte und bespuckte die Gruppe. "Ihr seid doch keine Frauen!", soll er gerufen haben. "Ihr seht wie Transen aus." Einer der Frauen reichte es, sie stand auf und ging dem 23-Jährigen nach, der das Lokal nach dieser Aktion wieder verlassen hatte, um ihn zur Rede zu stellen. Magdalena K., die sich Sorgen um ihre Freundin machte, folgte ihnen. Plötzlich wurde sie von dem 23-Jährigen mit Faustschlägen attackiert. Selbst als sie stürzte, trat der Brutalo noch auf sie ein. Die Wienerin verlor das Bewusstsein und erlitt schwere Verletzungen, vor allem im Gesichtsbereich. Der Angreifer wurde von einem couragierten Zeugen verfolgt, der die Polizei auf seine Fährte führte.

Beim heutigen Prozess möchte Opferverteidiger Timo Gerersdorfer erstreiten, dass der mutmaßliche Täter für alle Folgeschäden haftet. Es gilt die Unschuldsvermutung. (lae)
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen