Reizgas-Attacke in Gemeindebau: 7 Verletzte

Wien-Leopoldstadt

Reizgas-Attacke in Gemeindebau: 7 Verletzte

Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr setzten unbekannte Personen im Stiegenhaus eines Gemeindebaus in der Engerthstraße im zweiten Wiener Gemeindebezirk Reizgas frei. Bei der Attacke wurden sieben Personen verletzt: Sie klagten über brennende Augen, Hustenreiz und Schwindelgefühl.

Wohnhaus evakuiert

Die Feuerwehr rückte im Großaufgebot aus, das Gebäude musste für kurze Zeit geräumt und gelüftet werden, teilte die Polizei in einer Aussendung mit. Die Verletzten wurden von der Berufsrettung Wien erstversorgt und konnten in häusliche Pflege entlassen werden

Augenzeuge alarmierte Feuerwehr

Augenzeuge Abdullah K. (21) schilderte Samstagabend gegenüber ÖSTERREICH: „Ich bin um etwa 20.30 Uhr nach Hause gekommen. Im Stiegenhaus hat mein Hals irrsinnig zu brennen begonnen, ich musste husten und hatte Probleme zu atmen. Ich habe dann die Feuerwehr angerufen. Ich habe gesehen, dass noch etwa 25 Leute auf der Straße stehen, die dieselben Probleme hatten.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten