76 Prozent für Asyl-Stop

1. Umfrage nach Sex-Mob

 

76 Prozent für Asyl-Stop

Spätestens seit den Ereignissen von Köln ist die Stimmung in der Bevölkerung gekippt, die Mehrheit der Österreicher will laut aktueller ÖSTERREICH-Umfrage (400 Befragte vom 12. bis 14. 1.) keine weiteren Flüchtlinge mehr aufnehmen:

Nicht verkraftbar: 75 % sagen, die Zahl an Flüchtlingen (3.000 Durchreisende und 300 Asylansuchen/Tag) überfordert uns, mehr seien nicht verkraftbar.

160117_Asyl_Transit.jpg

Ist der Ansturm verkraftbar?

Obergrenze: Klare 76 % treten für eine Asyl-Obergrenze ein – besonders sind das natürlich FPÖ- und ÖVP-Wähler (92 bzw. 88 %), aber auch 64 % der SPÖler treten für ein Höchstlimit ein.

160117_Asyl_Obergrenze.jpg

Sind Sie für eine Asyl-Obergrenze?

Sofortiger Stopp. Von jenen, die für die Obergrenze sind, sagen gleich 48 %: Es ist jetzt schon zu viel. Weitere 28 % würden immerhin 20.000 weitere Asylweber hereinlassen. Erwartet werden 2016 aber 120.000!

Kriminalität. Der Grund: Nach Köln rechnen 69 % mit einer höheren Kriminalität.


160117_Kriminal_steigt.jpg

Einbrüche & Sex-Übergriffe. Tatsächlich ist die Angst groß: 89 % rechnen mit mehr Einbrüchen, 83 % haben Angst vor Sex-Übergriffen und 69 % rechnen sogar mit Terror-Attentaten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen