Sonderthema:
Ansfelden bleibt weiterhin in SPÖ-Hand

Nach Bgm-Selbstmord

Ansfelden bleibt weiterhin in SPÖ-Hand

Die Gemeinde Ansfelden (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich hat am Sonntag nach dem Selbstmord von SPÖ-Bürgermeister Walter Ernhard Anfang März ein neues Stadtoberhaupt gewählt. Die Gemeinde bleibt in SPÖ-Hand.

Der rote Kandidat Manfred Baumberger erreichte 57,46 % der Stimmen, Josef Jagereder von der FPÖ erzielte 19,55 %. Die ÖVP-Kandidatin Katrin Mayrhofer-Schmirl kam mit 18,30 % auf den dritten Platz, der Grüne Helmut Schmidt erreichte 4,68 %. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 63 %.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten