FSG gewinnt AK-Wahlen in Kärnten

Deutliches Plus

FSG gewinnt AK-Wahlen in Kärnten

Bei der Arbeiterkammer-Wahl in Kärnten haben die Sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) mit dem derzeitigen AK-Präsidenten Günther Goach Mittwochabend einen deutlichen Sieg eingefahren. Sie erreichten laut vorläufigem Endergebnis 76,9 Prozent (2009: 66,8 Prozent). Die vier übrigen Fraktionen - BZÖ, ÖAAB, die Grünen und die Freiheitlichen kamen jeweils nicht über zehn Prozent.

   Das BZÖ erreichte 3,96 Prozent (2009: 20 Prozent), der ÖAAB kam auf 5,17 Prozent (2009: 6,6 Prozent) , die Grünen auf 5,43 Prozent (2009: 3,4 Prozent) und die Freiheitlichen erreichten 8,49 Prozent (2009: 2,7 Prozent). Von den 70 zu vergeben Mandaten fallen auf die FSG nun 56, auf die Freiheitlichen sechs, auf den ÖAAB und die Grünen je drei sowie auf das BZÖ zwei Mandate. Die Wahlbeteiligung lag bei 40,57 Prozent (2009: 44 Prozent). Das endgültige Ergebnis wird am kommenden Montag präsentiert, große Verschiebungen werden nicht mehr erwartet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen