Faymann-Pröll versuchten sich im Streitschlichten

Zum Wogenglätten

© Kernmayer

Faymann-Pröll versuchten sich im Streitschlichten

Nach dem durchaus erfolgreichen Ministerrat waren Mittwochabend die Koordinations-Minister der Koalition ausgerückt, um aus ihrer trauten Zweisamkeit eine Viersamkeit zu machen. Im Wiener Nobelitaliener Fabios trafen der rote Werner Faymann und der schwarze Josef Pröll die Sekretäre der Koalitionsparteien, Josef Kalina (SPÖ) und Hannes Missethon (ÖVP).

Viele Kompromisse
Tatsächlich waren am Mittwoch zahlreiche Themen deblockiert worden – und auch ein Ende des Schulstreits zeichnet sich für nächste Woche ab. Im Streitschlichten hat sich erneut die Achse Faymann-Pröll bewährt: Kein Wunder, dass die beiden auch versuchten, die Partei-Speerspitzen Kalina und Missethon zu besänftigen.

Dabei sind die beiden nicht glücklich mit ihrer Rolle – lassen doch zwei andere Pärchen als Troubleshooter aus: Auf Chef-Ebene gibt Kanzler Gusenbauer eine überparteiliche Rolle und fällt als Problemlöser aus. Und die Klubchefs Cap (SPÖ) und Schüssel (ÖVP) sind ausschließlich durch gegenseitige persönliche Abneigung verbunden.

Kuscheln ...
Kalina und Missethon zeigten sich nach dem Abend beim Italiener jedenfalls durchaus angetan: Er habe, so Kalina zu ÖSTERREICH, Pröll und Missethon davon zu überzeugen versucht, dass Erfolge gemeinsam verkauft werden müssten und bei einem Streit keine der beiden Parteien profitieren könne. Und Missethon befand, dass es "sicher kein Problem gibt, so lange sich die SPÖ an den Koalitionspakt hält". Drohender Nachsatz: „Sonst gibt es Bröseln.“

... oder catchen
Dass die Koalition auf Kuschelkurs geht, ist trotzdem unwahrscheinlich: Kalina ortet "tiefgreifende inhaltliche Unterschiede zur eiskalten Schüssel-Ära". Zur Veranschaulichung hat die SPÖ im Internet unter www.njet.at alle "ÖVP-Blockaden" aufgelistet. Missethon kampfeslustig: "Wenn er einen Streit will, dann kann er ihn haben."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen