Kanzler Faymann wird Facemann

Internet-Aktivitäten

Kanzler Faymann wird Facemann

Selbst der echte Kanzler höchstpersönlich beschäftigte sich gestern mit dem falschen „@WernerFailmann“, der ihn auf Twitter verulkt: „Nein, ich kenne ihn nicht“, antwortete Werner Faymann nach dem Ministerrat Reportern. Er werde „auch nicht twittern“. Dafür aber auf Facebook „zu aktuellen Ereignissen posten“.

Diashow Kanzler ab sofort auf Facebook

Werner Faymann auf Facebook

Ab sofort ist auch Werner Faymann Teil der Facebook-Community.

Werner Faymann auf Facebook

Und so begrüßt der Bundeskanzler seine Fans.

Werner Faymann auf Facebook

Auch Fotos als Fußballer oder mit Barack Obama sind zu finden.

1 / 3

Strache hat 105.000 Fans
International sind von US-Präsident Barack Obama bis Deutschlands Angela Merkel bereits fast alle Regierungschefs auf Facebook, Twitter und Co. unterwegs. In Österreich hat bislang FP-Chef Heinz-Christian Strache die meisten „Fans“ auf Facebook. Nach den ersten Stunden liegt der Bundeskanzler aber noch klar hinter Strache. Immerhin wurde zu Mittag die 1.000er-Marke geknackt.

Jetzt voten! Gefällt ihnen der Auftritt Werner Faymanns im internet?

Und so präsentiert sich der SP-Kanzler ab heute in den unendlichen Weiten des World Wide Web:

  • Faymann wird eine eigene Webseite – www.bundeskanzler.at – mit einem „3-D-Rundgang durch das Kanzleramt, Online-Formularen (Anmeldung zu Führungen durchs Kanzleramt) und aktuellen Meldungen und Fotos“ haben.
  • Zeitgleich startet auch eine Kanzleramt-App für iPhone und Android, die die gleichen Features wie die Homepage bietet.
  • Zudem wird für das Kanzleramt ein eigener YouTube-Channel – www.youtube.com/bundeskanzlerfaymann – ab heute neueste Videos online stellen.
  • Und natürlich wird der SP-Chef, wie von ihm selbst angekündigt, ab heute auch auf seinem neuen Facebook-Profil – www.facebook.com/bundeskanzlerfaymann – teilweise selbst posten. Wenn er selbst schreibt, wird es „in der Ich-Form sein, wenn sein Team postet, wird es in der dritten Person geschrieben“, kündigt des Kanzlers Social-Media-Beauftragte Angelika Feigl an.
  • Dasselbe Team twittert ab heute auch unter „@teamkanzler“ für Faymann.

Insgesamt neun Personen umfasst die Social-Media-Truppe des Kanzlers. Acht davon waren bereits im Kanzleramt beschäftigt, erklärt Feigl. Mit Faymanns Internet-Start verlagert sich ab heute freilich auch ein Teil des Wahlkampfes in die virtuelle Welt.


Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen