Mindestlatte für Fischer bei 66 Prozent

Polit-Experte

 

Mindestlatte für Fischer bei 66 Prozent

Was ist ein Erfolg, was eine Niederlage bei der heutigen Bundespräsidentenwahl? Dass Heinz Fischer gewinnt und weiter Bundespräsident bleibt, ist seit Wochen klar. Nur: Sieg ist nicht gleich Sieg. Polit-Berater Thomas Hofer zu ÖSTERREICH: „Angesichts dieser beiden schwachen Gegner wäre für Heinz Fischer jedes Ergebnis unter der Zweidrittelmehrheit – also 66 Prozent – eine schwere Schlappe.“

Frage der Beteiligung
Erst bei einem Resultat von über 75 Prozent der gültigen Stimmen könne Fischer von einem Erfolg, gar erst ab 80 von einem wirklichen Triumph reden. Nur: Kann Fischer eine ausreichende Zahl der 6,36 Millionen Wahlberechtigten mobilisieren? Und auch dann hänge es davon ab, wie hoch – oder besser: wie niedrig die Wahlbeteiligung heute ist, wie Hofer erläutert: „Wenn es tatsächlich so kommt, dass nur die Hälfte der Wahlberechtigten wirklich gültig wählen, dann wäre nicht nur der Wahlsieger schwer beschädigt – sondern wohl auch das Amt des Bundespräsidenten.“ Soll heißen: Es besteht die Gefahr, dass Wahlsieger Heinz Fischer von weit weniger als der Hälfte der Bevölkerung auch tatsächlich gewählt wurde – und sich am Wahlabend keinesfalls als Sieger fühlen darf.

Rosenkranz: Absturz nach Start
Auch die Herausforderer gehen einem ungewissen Wahltag entgegen: Barbara Rosenkranz wurde von ihrem Parteichef HC Strache attestiert, sie starte bei 35 Prozent – bevor sie im Streit um das Verbotsgesetz abstürzte. Jetzt attestiert Hofer: „Alles was unter 15 Prozent ist, wäre ein Flop – liegt doch die FPÖ in den Umfragen derzeit bei über 20 Prozent.“ Ein Ergebnis zwischen 15 und 20 Prozent wäre die Pflicht, zwischen 20 und 25 Prozent würde Rosenkranz eine Kür aufs Parkett legen. Nur: Die Umfragen sahen sie bei 16 Prozent. Leichter hat es Rudolf Gehring: Für das frühere ÖVP- Mitglied wäre schon ein Ergebnis von über 6 Prozent ein ­Triumph.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen