Neuer Vertrag über Dienstautos

Regierung

Neuer Vertrag über Dienstautos

Staatssekretär Josef Ostermayer fährt U-Bahn, Kanzler Werner Faymann mit einem CO2-armen Erdgas-Mercedes. Jetzt sollen auch andere Minister umweltfreundliche Dienstkarossen bekommen: Wie Florian Unterberger von der BBG bestätigte, wird Mitte Februar ein neuer Rahmenvertrag für die Dienstautos geschlossen. An der Ausschreibung beteiligt haben sich die Top-Marken VW, Mercedes, Audi und BMW. Laut Unterberger winken „sensationelle Konditionen“. Bisher kostete ein Dienstauto rund 54.000 Euro. Als Nächstes neue Wagen bekommen Claudia Bandion-Ortner und Alois Stöger, deren Autos über 280.000 Kilometer am Tacho haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen