Prammer überlegt Parlaments-Baustopp aufzuheben

Reaktion

© APA/ROLAND SCHLAGER

Prammer überlegt Parlaments-Baustopp aufzuheben

Die Nationalrats-Präsidentin rudert zurück und reagiert in ÖSTERREICH auf den Wassereinbruch im Hohen Haus. Bis auf die FPÖ sind auch alle Parteien für den großen Umbau. "Wenn es jetzt eine breite Zustimmung der Fraktionen gibt, freut mich das. Daher kann ich mir vorstellen, den Baustopp aufzuheben", betont Prammer anlässlich der Donnerstags-Debatte um das undichte Dach über dem Plenarsaal.

Umbau kostet 17 Millionen Euro
Zunächst müssten allerdings Baumängel genau dokumentiert und die Kosten überprüft werden, verlangt die SPÖ-Nationalratspräsidentin. Derzeit wären mit Ausnahme der FPÖ alle Parteien für eine Weiterführung des lange geplanten Umbaus, der rund 17 Millionen Euro kosten würde, berichtet ÖSTERREICH.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen