SPÖ setzt jetzt auf harten Rechtskurs von Doskozil

Politik-Insider

SPÖ setzt jetzt auf harten Rechtskurs von Doskozil

SPÖ-Bundeskanzler Werner Faymann baut jetzt vor allem auf seinen Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil. Der Burgenländer mit dem guten Kontakten zu VP-Innenministerin Johanna Mikl-Leitner ist schließlich der rote Hardliner in der Regierung.

Die Roten hoffen, so eine weitere Wählerabwanderung zur FPÖ stoppen zu können.

In der SPÖ-Welt sind freilich nicht alle glücklich über diese „Anbiederung an die Rechten“, wie es ein SPÖ-Mann nennt.

Die ungeschminkten Zahlen dürften aber der Strategie von Faymann recht geben: Immerhin ist Doskozil, der das Bundesheer aufrüsten und die Grenzen abriegeln will, der derzeit beliebteste SPÖ-Minister.

Zudem hält Doskozil seine burgenländische SPÖ-Landesgruppe und Landeshauptmann Hans Niessl damit friedlich. Die Burgenländer koalieren bekanntlich mit den Freiheitlichen und wollen stets einen harten Law-and-Order-Kurs. Ob diese Linie funktioniert, wird auch die Hofburg-Wahl zeigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten