Staatsbürgerschaft für Ex-Vorstand Colombo

U-Ausschuss

Staatsbürgerschaft für Ex-Vorstand Colombo

Seiten: 12

Bei der teilstaatlichen Telekom Austria saß das Geld im Jahr 2006 sehr locker. Der damalige Finanzvorstand Stefano Colombo erhielt zu seinem Abschied rund 750.000 Euro plus eine freiwillige Abfertigung von 200.000 Euro. Obendrein gab es nach dem Ausscheiden einen Beratervertrag für Colombo, dotiert mit 500.000 Euro. Wofür Colombo diese halbe Million bekam, konnte er am Dienstag im Korruptions-U-Ausschuss nicht benennen. "Konkret kann ich dazu nichts sagen. Die Telekom hat nicht bei mir angerufen", meinte Colombo auf mehrmalige Nachfrage des BZÖ-Abgeordneten Stefan Petzner.

Hier finden Sie den Auftritt von Heinz Sundt im U-Ausschuss zum Nachlesen.

Interessant war auch, wie der Italiener Colombo zur österreichischen Staatsbürgerschaft kam. Er habe den Wunsch Österreicher zu werden dem damaligen FPÖ-Verkehrsminister Matthias Reichhold vorgetragen, dieser wiederum habe sich an die damalige Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer (F)  gewendet. Miteingebunden war laut Colombo auch der seinerzeitige Finanzminister Karl-Heinz Grasser. Ob diese Maßnahmen zum Erhalt des österreichischen Passes setzten, blieb offen.  Im August des Vorjahres hatte sich Colombo im Zusammenhang mit der Kursmanipulation im Jahr 2004 in einem Interview mit den Worten verteidigt: "Ich bin ein prädestiniertes Opfer. Ich bin der Italiener".

Aus dem Bonusprogramm der Telekom in Folge der Kursmanipulation im Jahr 2004 hat Colombo nach eigenen Angaben knapp 200.000 Euro erhalten.

 Zu konkreten Fragen zur Kursmanipulation entschlug sich Colombo, der von den Ermittlungsbehörden als Beschuldigter geführt wird. Es gilt die Unschuldsvermutung.

   Aufhorchen ließ der Grüne Fraktionsführer Peter Pilz, als er ankündigte überprüfen zu lassen, ob Ex-ÖIAG-Chef Peter Michaelis wegen falscher Zeugenaussage im U-Ausschuss angezeigt wird. Anlass waren widersprüchliche Aussagen zu den Prüfungen der Kursmanipulation von FMA-Chef Kurt Pribil, Colombo und Michaelis. Unterstützung bekam er von Petzner.

Nächste Seite: Der LIVE-TICKER zum Nachlesen

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten